WIE ARBEITET UNSER PALLIATIVE CARE-TEAM?

Beratung und Organisation

Bei Vorliegen einer sog. SAPV-Verordnung, in der Regel durch Ihren behandelnden Hausarzt bzw. Facharzt oder das zuständige Krankenhaus vermittelt, findet innerhalb kurzer Zeit ein erstes „Aufnahmegespräch“ zusammen mit Ihnen, Ihren nächsten Angehörigen und einer Ärztin bzw. einem Arzt sowie einer Pflegekraft aus unserem Palliative Care-Team bei Ihnen zuhause, im Pflegeheim oder im stationären Hospiz statt. Hier klären wir mit Ihnen gemeinsam, welche SAPV-Leistungen (Beratung, Koordination oder additive Teilversorgung) erwünscht sind und erläutern Ihnen, welche nach unserer Erfahrung sinnvoll bzw. erforderlich sind.

Selbstverständlich sind Ihr Hausarzt und Ihr Pflegedienst weiter für Sie zuständig.

Entlastung Ihrer Angehörigen

Mitunter genügen im weiteren Verlauf einige Besuche, um medizinisch oder pflegerisch begründete Schwierigkeiten zu verringern, klärende und beruhigende Gespräche zu führen oder Ihre Angehörigen durch Hinzuziehen von Hospizhelfern/-innen zu entlasten. Sollte sich Ihre Situation stabilisieren, kann unser Palliative Care-Team auch wieder in den Hintergrund treten und die Verordnung beendet werden. 

Rund um die Uhr erreichbar

Bleibt unsere Mithilfe bis zuletzt erforderlich, werden wir Sie und Ihre Angehörigen je nach Bedarf engmaschig unterstützen und begleiten. Hierzu gibt es eine 24h-Rufbereitschaft, über die Sie zu jeder Zeit telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen können. In Absprache mit Ihnen, Ihren Angehörigen und unserem Team klären wir u. a. ob die Gesamtsituation ambulant ausreichend begleitet und kontrolliert werden kann. Oder ob zur Entlastung auch Ihrer Angehörigen eine stationäre Aufnahme in ein Krankenhaus geboten erscheint oder eine vollständige Versorgung in einem stationären Hospiz bzw. einer Pflegeeinrichtung angeraten ist.

In bestimmten belastenden Situationen hat es sich als hilfreich und beruhigend erwiesen, dass qualifizierte Hospizhelfer/-innen, oder im Einzelfall auch ausgebildete Pflegekräfte, Sitz- und Nachtwachen übernehmen, so dass Sie nicht allein sind. Unser Palliative Care-Team kann über die Hospizvereine in solchen Fällen rasche Unterstützung organisieren.

Kommunikation für Ihr Wohl

Wir haben regelmäßige Teamsitzungen, bei denen wir über alle Belange unserer Patienten sprechen, uns austauschen und auch in schwierigen Situationen für Sie sinnvolle Lösungen suchen.

Trauerbegleitung

Nicht zuletzt möchten wir auch im Trauerfall für Ihre Angehörigen Ansprechpartner sein und können bei Bedarf Trauerbegleitung in Absprache mit Ihren Angehörigen ebenfalls über die Hospizvereine organisieren.